#4 Post aus meiner Küche und ich mittendrin!

Hohoho meine liebe Welt,
man glaubt es kaum, aber trotz Arbeit und Umzugsstress habe ich doch noch etwas „gebacken“ bekommen.
Ich habe nämlich bei Post aus meiner Küche mitgemacht. Spätestens nach Absenden meiner Anmeldung, fragte ich mich: Katti, watt machst du da? Hast doch gar keine Zeit dafür! ABER, das Unglaubliche wurde wahr: Ich habe mir einfach die Zeit genommen und habe diese Aufgabe als Meditation zum ganzen Stress gesehen.
Als meine Tauschpartnerin feststand, gab es mir noch einmal mehr einen Motivationsschub und nicht nur weil sie auch Bloggerin ist- die liebe Claudia von ilmondodiselezione.blogspot.de .

Voller Tatendrang setzte ich mich also an meinen „noch“ vorhandenen Küchentisch und wälzte in meinen Büchern und Notizen. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus flüssigen und gebackenen Stoff!

PAMK

Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen etwas Ruhrpott mit ins Päckchen zu packen. Wozu wohn ich schließlich hier. Außerdem, hab ich meine Heimat lieb.
So. Haben wir das auch geklärt. Die Facts der PAMK-Kiste:

  • Glühweinschnitten
  • Gebrannte Mandeln
  • Förderturm-Plätzchen
  • Chaisirup für Kaffee und Tee

Ich hoffe, ich habe den Geschmack getroffen und kann so kurz vor Weihnachten jemanden ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Meine Vorfreude ist riesig, ich bin ja eher ein ungeduldiger Mensch in solchen Sachen. Aber, wenn ich meine Post bekommen habe, lasse ich euch natürlich Teil haben.

Wer macht von euch auch mit? Wenn ja, was gibt es bei euch? Wollt ihr einen Post über die Rezepte? Auf, auf ihr seid an der Reihe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.