Der gute Blitzzement!

image

Eine Freundin und ich wollten das Basteln mit Zement ausprobieren.

Meine Freundin bestellte Silikon-Formen bei Amazon.

Ich habe mich auf den Weg zum nächsten Baumarkt gemacht und weißen Blitzzement gekauft.

Für die Diamanten-Anhänger bin ich noch schnell nach idee geflitzt und habe Kettelstifte aus dem Schmuck-Themenbereich besorgt.

Alles war zusammen und wir legten los.

Den Blitzzement so anrühren, dass er sich leicht fließend in die Form befördern lässt. Trotz alledem heißt es zügig arbeiten, da der Blitzzement schneller aushärtet, als der Normale. Nach ein paar Sekunden, können dann auch die Kettelstifte eingesetzt werden. Danach solltet ihr mit eurer elektrischen Zahnbürste jeden Diamant kurz “durchschütteln”, so bekommt ihr die Luftblässchen besser heraus! (Wie ihr vielleicht bei den vorderen Diamanten auf dem Foto gut sehen könnt, haben wir es beim ersten Mal vergessen)

Jetzt heißt es warten. Nach ca. 45 min sind die Diamanten nahezu ausgehärtet und lassen sich wunderbar aus der Form drücken. Danach solltet ihr die fertigen Anhänger mind. einen Tag komplett aushärten lassen.

*TADA* – Es ist vollbracht!

Ps: Das nächste Mal wird der graue Blitzzement getestet. Seid gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.