Nicht von dieser Welt! Eine futuristische Herbstdeko.

Hey meine liebe Welt,
Was lange währt, wird endlich gut!
So oder so ähnlich, fühlte es sich, als ein Paket aus UK bei mir eintrifft! *Freude*
Ich musste lange auf dieses Paket warten, denn der Inhalt ist/war sehr begehrt. Jeden Tag habe ich die Shop-Seite aktualisiert, in der Hoffnung, dass dieses böse „SOLD OUT“ verschwunden ist.
Nach gefühlten 100 Jahren erschien endlich wieder „VERFÜGBAR“. Ich konnte es erst kaum fassen, aber dann ging es ratzifatzi und Katti hatte ihr Traum-Terrarium bestellt.

Ich war wie hypnotisiert als ich es in den Händen hielt.
So ein ausgefallenes Terrarium habe ich höchsten auf Pinterest gesehen, aber hier- schwierig. Um so glücklicher war ich, dass der Versand nicht all zu teuer war.

Terrarium

Als ich mich wieder im hier und jetzt befand, fragte ich mich: Und watt nun?
Hmm. Eigentlich wollte ich eine Art Sukkulenten-Herberge erschaffen, aber ich entschied mich erst einmal für die Herbst-Deko-Variante und besorgte mir bei Depot ein „Potpourri aus Naturmaterialien“.
Wie ihr in der Collage sehen könnt, machen auch ein paar Zapfen und getrocknetes Moos etwas her.
Aber nicht nur das. Ich finde, dass dieses „futuristische diamantartige Objekt“ sich selbst ohne Inhalt in Szene setzten kann. Hach, ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr raus.

Es gibt nicht nur diesen Diamanten, sondern auch noch eine sternförmige Variante, die etwas kleiner ist. Nur ist diese nicht in Gold sondern in Silber. Beisst sich und daher wird das nichts mit weiterem Zuwachs. Leider.
Platz habe ich auch schon geschaffen. Es wird auf meiner Frachtkisten im Wohnzimmer platziert. Der raue Untergrund mit dem Shabby-Chic Farbmuster ist genau richtig!

Jetzt seid ihr an der Reihe. Habt ihr noch Deko-Ideen? Wo würdet ihr so ein Terrarium platzieren? Würdet ihr so eins in dieser Form überhaupt kaufen? Müssen immer nur Tiere und Pflanzen hinein?

Ich freue mich auf eure kreativen Einfälle!

One thought on “Nicht von dieser Welt! Eine futuristische Herbstdeko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.