Scones im Herbstkleid

Hey meine liebe Welt,
der Wetterbericht prognostiziert uns, dass es doch noch einen Herbst gibt! Na gut, dann hab ich für euch noch ein tolles Herbstrezept im Gepäck!
Herbst heisst für mich Gemütlichkeit, ein wärmendes Zuhause, Kerzenschein, Kuscheldecke und Tee. Vor allem letzteres zelebriere ich ausgiebig in dieser Zeit. Und was passt besser zur Tea Time? Richtig, Scones. Aber ich habe nicht nur für euch ein einfache Scone-Rezept- Nein, meine bekommen ein Herbstkleid. Ich hörte, Hokaido stehe ihnen ganz gut. Ich schlug zu und ist hier mein Rezept. Lasst euch nicht von den ganzen Zutaten abschrecken, es ist nicht kompliziert!

Scones_3

Ihr braucht für die Scones
1 Hokkaido Kürbis (später 150g Kürbispüree)
280g Mehl
50g Vollrohrzucker
1/2 Tl gemahlenen Ingwer
1/2 Tl Zimt
1 Prise gemahlene Nelken und Muskat
1 Tl Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 Tl Salz
50g entsteinte und fein geschnitte Datteln
40g grob gehackte Walnüsse
60g weiße grob gehackte Schokolade
125g kalt Butter

Scones_4
Als erstes den Backofen auf ca. 195°C Umluft vorheizen. Nun den Hokkaido für die Scones halbieren, entkernen und grob würfeln. Die Kürbiswürfel mit etwas kochendem Wasser weich garen, abgießen und fein pürieren. Das Kürbispüree in ein Sieb und gut abtropfen lassen.

Mehl,Vollrohrzucker, gemahlener Ingwer, Nelken, Muskat, Backpulver, Natron und das Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. Wegstellen.
Die fein geschnittenen Datteln, die Walnüsse und die grobgehackte Schokolade ebenfalls in einer anderen Schüssel miteinander vermengen.

Scones

Nun die kalte, kleingewürfelte Butter mit den Fingerspitzen in die Mehlmischung einarbeiten bis grob Krümmel entstehen (wie Crumble). Nun 150g Kürbispüree und die Nuss-Schoko-Mischung zur Mehlmischung dazu. Alles gerade so miteinander vermengen.

Den Scones-Teig auf eine leicht bemehlte Fläche zu einer ca. 20cm großen Scheibe formen. Den Teig wie einen Kuchen in 8 Stücke teilen. Die fertiggeschnittenen Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten und für 18-19 Minuten goldbraun backen.

Scones_2

Ihr könnt sie direkt warm aus dem Ofen zum Tee oder auch Kaffee servieren. Aber auch erkaltet schmecken Scones mit Butter, Marmelade oder Pur einfach göttlich!

In diesem Sinne: Have break, have a tea time!

2 thoughts on “Scones im Herbstkleid

  1. Gemütliches Teetrinken finde ich auch immer ganz wunderbar – das ist für mich wie ein kleiner Kurzurlaub, ein Päuschen für die Seele.
    Die Scones klingen extrem verlockend, die baue ich bei Gelegenheit mal in mein nachmittägliches Tee-Ritual ein. :)

    1. Das stimmt, ich kann da auch völlig abschalten! Ich bin gespannt wie sie dir schmecken werden. Musst du dann mal berichten :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.