Streuseltaler mit Zwetschgen und Birnenquark

Hey meine liebe Welt,
es unglaublich, aber die Sonne lässt sich wahrhaftig hier im Pott noch ein bisschen blicken. So macht die Zwetschgen- und Birnenernte doppelt Spaß. Na gut, etwas wärmer könnte es schon sein, aber das ist jetzt jammern auf hohem Niveau. Sonne reicht völlig!
Der Birnenbaum im Garten meiner Schwiegereltern meint es dieses Jahr richtig gut mit uns. So kommt es das ich einige Birnen mit nach Hause nehmen konnte. Aber was mit den Zwetschgen und Birnen anstellen? Erstmal was zum Backen, dachte ich mir! Also ist mein erstes Rezept mit Birnen, ja es folgen wohl noch ein paar, ein super leckerer Streuseltaler mit Zwetschgen und Birnen.

Bäumchen rüttel dich! Bäumchen schüttel dich! Wirf Birnen und Zwetschgen über mich!

Streuseltaler

Zutaten für 4-6 Portionen
280 g Mehl
1 Pck. Backpulver
130 g Magerquark
1 Bioei, Größe M
4 Esslöffel Rapsöl
4 Esslöffel Milch
50-60 g Zucker
2 EL Vanillezucker oder 2 Päckchen
1 Prise Salz
350 g Zwetschgen
100 g Birnen
100 g Magerquark
1 EL Vanillezucker oder 1 Päckchen

Für die Streusel
80 g Mehl
80 g Zucker
40 g weiche Butter
1 TL Zimt

Streuseltaler

Als erstes den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel vermengen und zur Seite stellen. Quark, Milch, Öl, Eier, Zucker und Salz miteinander zu einer glatten Massen verrühren. Nun das Mehl-Backpulver-Gemisch nach und nach zur Quarkmasse. Sollte der Teig noch zu feucht sein, einfach etwas Mehl dazu.
Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt in den Kühlschrank.

Nun die Zwetschgen waschen, vierteln und nach Würmchen absuchen. Die Birnen in kleine Würfel schneiden und mit Quark plus Vanillezucker vermengen. Jetzt Mehl, Butter, Zucker und Zimt in eine Schüssel geben und mit den Finger zu Streusel verkneten.

Anschließend den Teig in 4 oder 6 gleiche Teile portionieren und zu kleinen Fladen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Birnenquark auf die Taler geben und verteilen, dann die Zwetschgen darauf verteilen. Jetzt nur noch die Streusel großzügig  darauf verteilen.
Für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen.
Rausholen, auskühlen und genießen!

Streuseltaler

Ich sag euch zum niederknien. Einfach lecker und nicht zu sehr gesüßt. Die Zwetschgen und Birnen machen den Rest. Ja, und Streusel gehen sowieso immer und überall! Oder was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.