Erntezeit: Birnenessig einfach selbstgemacht

Hey meine liebe Welt,
wie angedroht kommt das nächste Birnenrezept. Diesmal bewege ich mich auf einem Pfad den ich noch nie betreten habe. Es geht um die Herstellung von Fruchtessig. Ich wollte das schon immer in Angriff nehmen, hatte mich aber noch nie wirklich rangetraut. Es dauert ja auch einfach eine Weile bis man das fertige Ergebnis in der Hand halten kann. Aber das soll mir jetzt egal sein. Denn, wenn es mit Äpfeln funktioniert, wieso sollte das nicht auch mit Birnen funktionieren?!

Birnen

So und ich habe mich in Sachen Gärprozess etwas schlau gemacht. Schwer ist es wahrlich nicht, aber man muss aufpassen, dass sich nicht der böse Schimmelpilz in dem Aufgesetzten verirrt. Also ist das A und O keimfreie Gefäße und tägliches schwenken oder umrühren, sowie ein sauberes Tuch.

Ach und wusstet ihr, dass Birnenessig echt gesund ist? Ich muss hier etwas mit meinem angelesenen Wissen auf die Kacke hauen. (Sagt man doch so oder? :D)
Die Essigsäure in Birnenessig hilft während der Verdauung dabei, Kohlenhydrate und Fette aufzuspalten. Seine antibakterielle Wirkung zeigt er aber auch schon direkt im Mund bei lästigem Mundgeruch. 

Birnenessig

Zutaten
Birnen, ganz
2 El Zucker pro Kilo Birnen
Gefäß, z.B. Einmachglas mit 1-2 Liter Fassungsvermögen
sauberes Küchentuch

Das Gefäß ordentlich säubern. Ich habe es in die Spülmaschine gestellt. Wasser aufkochen und damit übergießen geht natürlich auch.
Nun die Birnen klein schneiden. Kerngehäuse und Schale kann mit dranbleiben. Dann die Birnen und den Zucker in das Gefäß geben und mit Wasser auffüllen bis die Birnen bedeckt sind.

Jetzt nur noch das Küchentuch drüber und es kann losgehen. Hin und wieder immer mal umrühren oder schwenken, so vermeidet man die Schimmelbildung. Nach einiger Zeit entsteht Schaum, dieser ist aber im Gärprozess gewollt.

Nach ca. 10 – 14 Tagen nimmt man den Essiggeruch war. Es Zeit den Birnenessig durch ein sauberes Tuch zu gießen und wieder in ein sauberes Gefäß zu gießen. Mit einem Küchentuch abgedeckt für weitere 4- 6 Wochen vergären lassen. Dann nochmals durch ein sauberes Tuch bzw. feines Sieb gießen und in keimfreie Flaschen abfüllen.

Birnenessig

Der Birnenessig passt perfekt zum verfeinern von Krautsalat, Rotkohl, Spinat oder auch Salaten. Aber was auch richtig, richtig gut mit Birnenessig harmoniert: Avocado! Glaubt ihr mir nicht, dann probiert es aus!
Sobald der Essig fertig ist, gibt’s auch ein paar Rezepte damit.

2 thoughts on “Erntezeit: Birnenessig einfach selbstgemacht

  1. Liebe Katti,

    das ist ja mal eine coole Idee. Ich habe mich mal an Holunderblüten-Essig versucht, kann mir also gut vorstellen, dass dein Essig lecker ist!

    Liebe Grüße aus Freiburg
    Angelina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.