Die Powerrübe: Rote Bete Falafel mit Dip

Rote Bete Falafel

Hey meine Lieben,
es ist wieder Zeit für Saisonal schmeckt’s besser! – Der Foodblogger-Saisonkalender. Letzten Monat sind das erste Mal tolle Rezepte zum Blogevent online gegangen. Mit so einer mega Resonanz hatten wir alle nicht gerechnet. Um so schöner, dass es diesen Monat einfach weitergeht. Ich bin auch schon wieder total gespannt, wie die vielseitigen Rezepte bei euch ankommen.

Saisonal-schmeckts-besser

Unsere Februar Stars sind diesmal Lauch und Rote Bete. Ich habe mich für Rote Bete entschieden, da ich diese hier bei mir frisch geerntet bekomme. Und mal ehrlich, besser geht’s kaum und sie schmeckt auch einfach besser, als diese aus der Vakuumverpackung. (Selbst getestet!)

Ein Hauch vom Orient findet ihr heute in meinem Rezept. Ich dachte mir es gibt knallige Falafel aus dem Backofen mit einem wunderbaren Hummus als Dip. Wieso Backofen? Naja, ich frittiere einfach nicht gerne. Bin mir da immer ziemlich unsicher und auch das Fettige ist nicht soooo meins. Aber keine Angst ohne Fritteuse schmecken die kleinen Dinger genauso gut. Mir sogar einen ticken besser! Die Rote Bete tut ihr übriges. Ein Knaller auf jedem Teller.

Rote-Bete-Falafel

Zutaten für 4 Portionen
Rote Bete Falafel
220 g Kichererbsen
2 gleichgroße Rote Bete Knollen
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel, rot
1 EL Zitronensaft
3 TL Cashewkerne, geröstet & gesalzen
1 Bioei
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Sesam, schwarz
Salz & Pfeffer
etwas Kichererbsenmehl (oder Paniermehl)
etwas Sesam, schwarz zum Ummanteln
Hummus
250 g Kichererbsen
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
5 TL Sesampaste (Tahin)
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz & Pfeffer

Rote-Bete-Falafel

Als erstes die Kichererbsen über Nacht in Wasser ziehen lassen. Am nächsten Tag dann für ca. 1,5 Stunden köcheln. In dieser Zeit die Rote Bete in Alufolie wickeln und bei 200°C Umluft für 45 Minuten in den Backofen garen. Anschließend die Kichererbsen abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Die Rote Bete pellen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls klein würfeln.

Für die Falafel:
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch, Rote Bete, Zitronensaft und Cashewkerne in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Nun das Ei und die Gewürze einarbeiten. Sollte der Falafel-Teig zu flüssig sein, etwas Kichererbsenmehl hinzufügen. Dann kleine Kugeln formen und für ca. 35 Minuten im Backofen backen.

Für den Hummus:
Während die Rote-Bete-Falafeln im Backofen backen, kann der Hummus zubereitet werden. Den Knoblauch zu den Kichererbsen pressen und mit Olivenöl, Zitronensaft und Sesampaste pürieren. Anschließend nur noch mit den Gewürzen abschmecken und kühl stellen. Fertig!

Rote-Bete-Falafel

Und hier wieder alle Teilnehmer des Foodblogger-Saisonkalenders:

Kleiner Kuriositätenladen – Lauchquiche mit Merguezbällchen 
Möhreneck – Rote-Bete-Lauch-Quiche 
Jankes*Soulfood – Herzhafter Streuselkuchen mit Lauch 
moey’s kitchen – Rote Bete Spanakopita
Herbs & Chocolate – Mini-Lauch-Quiches mit Feta
NOM NOMS food – Blätterteig-Taschen mit Ziegenkäse, Rote Bete und Apfel, dazu Rote Bete Salat 
Wunderbrunnen – Mini Blätterteigpizzen mit roter Beete und Schafskäse
Wallygusto – Pasta mit Rote Bete, Ziegenkäse und Salbei
Cuisine Violette – Mini Blätterteigpizzen mit roter Beete und Schafskäse 
ninastrada – Blätterteigschnecken mit Lauch und Bergkäse
Kochen mit Diana – Rote Bete Galette
Dinner4Friends – Karamellisierte Rote Beete Spalten mit Romesco Sauce
Lebkuchennest – Rote-Beterisotto mit geflämmten Lauch & Schinkenchips
Schlemmerkatze – Rote Bete Frühstückshörnchen 
S-Küche – Schwedischer RoteBete Salat – Rödbetssallad
Ye Olde Kitchen – Gequetschte Rote Bete
Delicious Stories – Gugelhupf mit Rote Bete und Schokolade
Madam Rote Rübe – Semmeliger Lauchkuchen mit Champignons und Käsekruste 
Feines Gemüse – Knuspriger Lauchkuchen mit Thymian-Sahneguss 
pastasciutta.de – Salade folle d’hiver – Sattmachersalat mit Rote Bete
Münchner Küche – Brownies mit Roter Bete und Schokoladenhaube
happy plate – Lauch Sloppy Joes im roten Bun mit roter Beete
Feed me up before you go-go – Rote-Bete-Ravioli mit Ziegenkäse in Thymianbutter 
Haut Goût – fermentierter Lauch und gebeizter Rehrücken
Pott.lecker – Gefüllte Rote Bete mit Wirsing und Apfel

11 thoughts on “Die Powerrübe: Rote Bete Falafel mit Dip

  1. Oh yes, Geschmacksvolltreffer! <3 Wir haben letzte Woche seit langer Zeit mal wieder Falafel gemacht und ich bin wieder total angefixt. Deine roten Bällchen kommen mir also gerade recht – und dass man dabei seine Wohnung nicht einräuchern muss, finde ich gleich noch besser!
    LG
    Sabrina

  2. Was für eine tolle Idee. Muss ich auch probieren…leider ging mein erster Falafel Versuch so was von in die Hose…aber wenn ich deine rote Bete Falafel sehe…dann weiß ich, dass ich nicht aufgeben darf.
    LG. Diana

  3. Mmmh, Falafel aus dem Ofen muss ich auch einmal ausprobieren – bislang kommen sie zu selten auf den Tisch, weil ich dem Frittieren etwas aus dem Weg gehe:) Aber so in pink sehen sie einfach zu lecker aus:)

    LG
    Johanna

  4. Liebe Katti, bin begeistert von deiner Idee – Falafel sind so lecker, sehen aber meistens nicht so toll aus. Deshalb ist deine Variante der Knaller, ich liebe diese Farbe! Liebe Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.