Haferflocken-Brot. Ganz ohne Hefe!

Hey meine liebe Welt,
mir ist momentan total nach selbstgemachten Brot. Der Duft in der Küche und die Schönheit des Teiges haben es mir angetan! Also blätterte ich in meiner Rezeptesammlung und stieß auf ein Brot mit Haferflocken. Das Rezept ist von meiner Freundin und ich hatte es eine Zeit lang ständig gebacken. Der Vorteil ist, das Brot ist nicht riesig und braucht keine Hefe. Also schnell gemacht. Perfekt für mich und meine wenige Zeit im Moment.

Brot_1

Ihr braucht an Zutaten
100g Haferflocken
150g Mehl
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Salz
25g kalte Butter
100ml kalte Milch

Den Backofen auf 250°C vorheizen. (Ober-/Unterhitze)
Haferflocken, Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermengen. Dann die kalte Butter in kleinen Stücken mit den Fingern unterkneten. Der Teig wird krümelig, ähnlich wie für einen Crumble-Teig. Zu guter letzt die kalte Milch hinzugeben und den Teig zu einem Kloß verrühren (geht gut mit einem Holzlöffel).

Den Teig für das Haferflocken-Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech schütten, etwas plattklopfen und einschneiden. un das Haferflocken-Brot für 10-12 Minuten backen. Nicht wundern, das Brot geht jetzt nicht so stark auf wie eins mit Hefe. Wenn es dann fertig ist, einfach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Brot_4

Ich liebe es am liebsten mit gesalzener Butter! Hach, mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen! Viel Spaß beim Nachbacken.

One thought on “Haferflocken-Brot. Ganz ohne Hefe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.